Aktuelles

Die Dom-Apotheke und die Corona-Krise

Die Dom-Apotheke hat sich auf die Corona-Krise eingestellt:

Zur Minimierung der Ansteckungsgefahr für unsere Kunden und zum Schutz der Mitarbeiter wurden sämtliche Beratungsplätze mit Sicherheits-Glasscheiben ausgerüstet. So braucht niemand auf die individuelle und diskrete Beratung am HV-Tisch zu verzichten. Außerdem wurde die Anzahl der anwesenden Kunden in der Offizin auf 4 beschränkt, so dass der Abstand von mindestens 1,5m eingehalten werden kann. Alle HV-Tische werden mehrmals am Tag desinfiziert.

Falls Sie nicht persönlich zu uns kommen können, rufen Sie bitte an oder schreiben Sie eine E-Mail. Gemeinsam werden wir dann eine Lösung finden, Ihnen Ihre Arzneimittel zukommen zu lassen.

Auch während der Corona-Krise sind wir für Sie da und beraten Sie gerne persönlich oder am Telefon.